Vom "Sattdenken" und dem Glück ღ

 

 

Vom

"Sattdenken"

an meinen Tagträumen

und dem Genuss an der

Vorfreude

darauf .....

 

Die Bilder habe ich auf der

Insel Fehmarn / Ostsee

eingefangen.

 

 

 

Die Vorstellung an die Zeit, die meine Tagträume bringt.

Den Luxus der Erfüllung meiner Wünsche, die ich mir immer wieder bunt und farbenprächtig ausmale.

In meinem Gedankenkarussell. Kopfkino.

Ganz bewusst. Ich genieße das. Die Freude auf das, was kommen mag.

Der Wind bläst mir durchs Haar. Die Bäume rauschen.

Die Wolkenbilder am Himmel ziehen zügig vorbei, bieten der beharrlichen Sonne immer wieder einen Ausguck.

Mein Blick schweift in das satte Grün des weitläufigen Gartens,

während ich es mir eingekuschelt in meiner flauschigen Strickweste auf einem bequemen Sessel

neben dem Strandhaus gemütlich mache.

Skandinavische Lebensfreude.

So muss sie sich anfühlen.

 

Meine Gedanken sind ganz leicht. Ich fühle mich befreit.

Die Sonnenstrahlen spiegeln sich in der breiten Fensterfront des Hauses.

In der Ferne rauschen die Wellen des Meeres.

Die Möwen kreischen.

Die Luft schmeckt salzig nach Glück.

Meine Auszeit im Kopf. Mein Glück.

Meine Vorfreude darauf.

Meine Gedanken ans Glück.

Auch das nenne ich Glück!

 

Urh. Sabrina Breiner - Aufgeblüht

sabrinabreiner-aufgeblueht.jimdo.com

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Thomas Strenger (Sonntag, 14 August 2016 16:32)

    Einfach wunderschön.
    Viele Grüße aus dem Sauerland.
    Thomas.

  • #2

    Markus (Samstag, 01 April 2017 14:23)

    Das ist unfassbar schön, ich kann das Glück � förmlich spüren....
    Traumhafter Text und ebenso exzellente Bilder...!