Herzensglück ღ

Die

Liste ist

natürlich beliebig erweiterbar.

Für jeden von uns.

Einfach mal mit den Gewohnheiten brechen.

Raus aus der Routine. Dem Einheitsbrei.

Zur Abwechslung einen anderen Arbeitsweg fahren. Am Stoppschild links abbiegen,

anstatt konsequent rechts.

Das Auto stehenlassen und den "schlafenden" Drahtesel wecken.

Eigentlich leckeres Frühstück nicht im Vorbeigehen hineinschlingen,

sondern einfach mal in Ruhe, im netten Cafe ums Eck, genießen.

Die Auswahl ist groß.

Die Möglichkeiten unbegrenzt.

Wenn wir uns die Zeit nehmen und bereit sind,

der "Alten Leier" zu trotzen.

 

Urh. Sabrina Breiner

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Markus (Donnerstag, 09 März 2017 16:32)

    Wunderbarer Gedankenanstoß in ebenso großartige Worte gefasst! Danke

  • #2

    Sabrina (Freitag, 10 März 2017 12:27)

    Vielen lieben Dank für Dein Feedback :-)
    Weiterhin viel Freude mit Aufgeblüht ....